Startseite

Istanbul kann ohne Übertreibung als Brücke zwischen Europa und Asien bezeichnet werden. Die Metropole am Bosporus blickt auf eine bewegte, ruhmreiche und glanzvolle zweitausendjährige Vergangenheit als einstige Hauptstadt des Byzantinischen und Osmanischen Reichs zurück. Hier trifft man auf Schritt und Tritt Spuren der jüdischen, moslemischen und christlichen Vergangenheit dieser Stadt. Das einstige Byzanz der römischen Kaiser lässt sich ebenso entdecken wie das prachtvolle Konstantinopel türkischer Herrscher aus Tausend und einer Nacht. In dem gewaltigen Schmelztiegel Istanbul haben sich drei Weltreiche und viele Völker zu einer einzigartigen Vielfalt an Kultur vermischt. In der auf sieben Hügeln angelegten Altstadt Istanbuls spürt man den Geist, der den Orient mit dem Okzident verbindet und eine unbeschreibliche bunte und exotische Atmosphäre erschafft, die jeden Besucher in ihren unwiderstehlichen Bann zieht. Tradition steht selbstbewusst neben Moderne, hier trifft Jahrtausende alte Geschichte auf zeitgenössischen Lebensstil und technischen Fortschritt.

Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Istanbuls ist die unter Kaiser Konstantin in nur sechs Jahren erbaute Hagia Sophia, die "Heilige Weisheit". Dagegen diente der Topkapi-Palast profaneren Zwecken. In dieser "Stadt in der Stadt" lebte und "arbeitete" der Sultan mit seinen Ministern und unzähligen Verwaltungsangestellten. Die berühmten Frauengemächer kamen erst viele Jahre später dazu. Heute ist in diesem Palast eines der beeindruckendsten Museen der Welt untergebracht - übrigens einbruchsicher, um den nicht minder berühmten Film Lügen zu strafen. Ein Erlebnis der ganz besonderen Art stellt der Große Bazar dar. Der überdachte riesige Markt bietet Platz für über 4000 Geschäfte. Hier gibt es einfach alles, vor allem original türkische Bazar-Atmosphäre. Ob Kleidung, Teppiche, Schmuck, edle Stoffe oder Antiquitäten - der Große Bazar vermittelt typisch orientalisches Lebensgefühl mit bunter Farbenpracht, betörenden Düften und ohrenbetäubender Stimmenvielfalt. Die Blaue Moschee, der Galata-Turm und die Bosporus-Brücke sind nur einige wenige der vielen Attraktionen Istanbuls.

Die Metropole am Goldenen Horn, von der schon Goethe in seinem "West-östlichen Diwan" schwärmte, ist ein faszinierendes und einzigartiges Miteinander und Nebeneinander verschiedenster Kulturen und Weltanschauungen, die ihre Besucher verzaubert und mit ihrer sprichwörtlichen Gastfreundschaft aufs Angenehmste verwöhnt.